ToothScout
 

Candulor Philosophie

Ästhetik und Funktion

Candulor steht für Topqualität im Bereich System Prothetik. Mit der Prägung des Begriff KunstZahnWerk® hat sich Candulor das hohe Ziel gesetzt, die Verbindung von Ästhetik und Funktionalität in der Totalprothetik hervorzuheben und zu veranschaulichen.

Der Begriff KunstZahnWerk® bedeutet für Candulor die Verpflichtung, als eines der wenigen Dentalunternehmen, ein komplettes Prothetiksystem anzubieten.

Grundlage dieses Systems ist die Gerber Aufstellphilosophie, welche zu den meist anerkannten Aufstellphilosophien weltweit zählt und sich seit Jahrzehnten an Universitäten und in der Praxis bewährt hat.

Ebenso legt Candulor grossen Wert darauf, den ästhetischen Anforderungen der Patienten zu entsprechen. Hierfür wurden verschiedene Produkte entwickelt, welche das Erstellen individueller Prothesen ermöglichen.

KunstZahnWerk®-Wettbewerb

Die mehrfach durchgeführten KunstZahnWerk®-Wettbewerbe werden von internationalen Zahntechnikern, Zahntechnikermeistern und Prothetikern sowie von Schweizer-Lehrlingen als Plattform genutzt, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Die Arbeiten, die jeweils an den Candulor Messeständen an der IDS (Internationale Dental Show) in Köln, an der DENTAL (grösste Schweizer Dentalmesse) sowie am LMT Lab Day in Chicago ausgestellt werden, sind ein Publikumsmagnet. Die Prämierung findet auch von der Fachpresse Beachtung, welche sehr gerne die interessanten Dokumentationen als Fachartikel veröffentlicht.

Das Candulor Prothetiksystem umfasst folgende Bestandteile:

  • Abdrucksysteme
  • Front- und Seitenzahnlinien in verschiedenen Materialien
  • Sortimente für das individuelle Charakterisieren von Zähne und Kunststoffen
  • Prothesenkunststoffe
  • Instrumente und Geräte
  • Verschiedene Hilfsmaterialien

Condyloform® Seitenzahnlinie

Die Condyloform® Backenzähne wurden speziell nach Angaben von Herrn Professor Dr. A. Gerber im Zahnärztlichen Institut der Universität Zürich entwickelt. Das in der Okklusionsgestaltung integrierte Mörser-Pistill-Prinzip erleichtert das Aufstellen der Zähne und reduziert die Schleifarbeit beim Reokkludieren wesentlich. Die Condyloform® Backenzähne bieten eine multilokale Kaustabilität, sowie ein Maximum an Kauvermögen und Kaukomfort.

Die neue Generation des Condyloform® II NFC wurde wiederum in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich, diesmal unter der Leitung von Prof. Dr. S. Palla, entwickelt. Das primär verfolgte Ziel war das Erreichen eines natürlichen, physiologischen Gesamteindruckes sowie optimaler Funktionalität. Nach dem Mörser-Pistill-Prinzip erfolgte die Angleichung der oberen palatinalen Höcker und der unteren Kauflächen. Das Expertenteam der Candulor Produktentwicklung hat dies optimal umgesetzt.

Mit der Umsetzung dieser Zahnform in einem revolutionären NFC® (NanoFilledComposite) Material ist Candulor wiederum ein Schritt in die Zukunft gelungen. Die hervorragenden Eigenschaften dieses Materiales sind: sehr hohe Abrasionsresistenz, geringe Plaqueanhaftung, Farbstabilität und ausgezeichnete Poliereigenschaften.

Kurswesen

Ergänzt wird das Candulor Prothetiksystem durch spezielle Aus- und Weiterbildungsangebote an namhaften Universitäten weltweit, Zahntechniker-Meisterschulen und selbstverständlich auch im eigenen Kurslabor in Rielasingen-Worblingen.

Zusätzlich bieten wir Individualkurse, welche auf die besonderen Bedürfnisse des jeweiligen Zahntechnischen Labors angepasst sind. Diese werden direkt im Labor durchgeführt und können mit einer Einladung zu einem Informationsabend der laboreigenen Kunden kombiniert werden.

Besuchen Sie unsere Hauptseite

Besuchen Sie unsere Hauptseite im Internet unter http://www.candulor.com

 

 

© 2014 Candulor Dental GmbH